Austellungen (seit 2018):

  • 2018 Einzel Austellung “Mittel-Minimalismus” in der Ganggalerie der Pfarre Voitsberg (25 handgemachte Baryt-Drucke), Rahmen zur Verfügung gestellt von Kulturvermittlung Graz, 15.09.2018 - 20.10.2018, (gefördert durch: stART-styrian.com, AMS, das Land Steiermark, St:WUK, Europa, Pfarre Voitsberg)


  • 2018 Photo Graz 018; Biennale der steirischen Fotokunst, Arbeit im Zeitraum von 2016-2018, 4 handgemachte Baryt-Drucke aus dem Projekt “Mittel-Minimalismus” (gefördert durch: Stadt Graz, das Land Steiermark)

  • 2019 Exit 21, Herman Herzele photography exhibtion 18/19, 1 handgemachter Baryt-Druck aus dem Projekt “Mittel-Minimalismus”, Eröffnung 1.Feb., Geidorfplatz 1

  • 2019 Exit 21, Gruppenausstellung, 5 handgemachte Baryt-Drucke aus meiner Zeit in der Waldorfschule. (Zusammen mit Ramona Gaugelhofer, Robert Supnig und Johannes Kummer), Eröffnung 22. März 20:30, Geidorfplatz 1

 

 

Projekte (seit 2016):

  • “Mittel-Minimalismus”

    (Für den fotografischen Autodidakten und „Dunkelkammer-Künstler“ René Böhmer ist ein Foto viel mehr als das, worauf es mittlerweile durch die tägliche Bilderflut sog. sozialer Medien reduziert worden ist. Das Anliegen des jungen Fotografen ist es, sein Publikum für den Kunstcharakter der Fotografie, jenseits ihres inflationären Gebrauchs, zu sensibilisieren.)

  • “Hocknbuachane”

    (Ein Dokumentar-Projekt, welches sich mit einer bestimmten Menschengruppe im steirischen Raum befasst. Das Ziel soll es sein diese Leute gefühlvoll und mit Respekt da zu stellen. Lebensstile, Gedanken, Umgebungen, Einsamkeit, Erinnerungen, Härte, Biss, Sturheit, Verschlossenheit, Liebe, Unterstützer, Arbeit,… . So viele Begriffe mit so starker Bedeutung und in jedem scheint es etwas Anderes auszulösen. Wir sollten uns erinnern lernen.)